Symposium

Bewegte Spuren – Historische Filmdokumente in Wissenschaft und Medienpraxis

Am 11. und 12. Mai 2017 fand im Planet M auf der Expo Plaza in Hannover das genannte Symposium statt, organisiert und durchgeführt vom Filminstitut der Fakultät III Medien, Information und Design der Hochschule Hannover. Wenn im Zentrum historische Filmdokumente standen, so bezog sich dies auf dokumentarische Filme in ihrem ganzen Spektrum, darunter auch solche, die nicht von Filmprofis angefertigt wurden, also kleinere, oft regional bestimmte Produktionen und Amateurfilme. Weiterhin war es ein Anliegen des Symposiums, historische Filmdokumente aus verschiedenen Blickwinkeln zu thematisieren. Dazu waren insgesamt zehn Referentinnen und Referenten eingeladen: Neben leitenden MitarbeiterInnen aus Filmarchiven, geschichtswissenschaftlichen und juristischen Experten referierten professionelle Nutzer und Verwerter historischer Filmdokumente aus der Bildungsarbeit, der Filmproduktion und Fernsehjournalistik. Etwa zur Hälfte kamen die Referierenden aus der Fakultät III der Hochschule. Ergänzt wurden die Vorträge durch Podiumsdiskussionen.

Das detaillierte Tagungsprogramm und einen Teil der Beiträge haben wir in diesem PDF zusammengestellt. Einige Filmausschnitte wurden durch Standbilder ersetzt.

Ein kompletter Tagungsband ist voraussichtlich ab 2018 erhältlich.

Fakultät III - Medien, Information und Design
Expo Plaza 12
30539 Hannover
www.filminstitut-hannover.de
Peter.Stettner@hs-hannover.de
Tel 0511/9296-2629, Fax 0511/9296-2630